“DIE, INSECTS!”

Das verflixte erste Tier - Hochfels T17


193
0

26.01.2015, 02:14 Uhr



Schon wieder wird es zu kurz für uns sein.
Schon wieder zwei unterschiedliche Instanzen mit unterschiedlichem Gear und diesmal ganzen 17 Bossen.
Nie waren es mehr.

Der Vergleich mit T14 liegt nahe. Uns ist es als zielstrebige Zwei-Tage-Gilde wieder nicht möglich, den Content in der richtigen Reihenfolge zu bezwingen, also erst Hochfels clear, dann die Gießerei. Kaiser Mar'gok hätten wir niemals in der uns zur Verfügung stehenden Zeit bezwingen können.
Der Umstieg auf 20er kostet zwar aktuell nicht übermäßig viel Zeit und Ressourcen, aber eben etwas. Auch mit der alten 10er-Gruppe wäre es zweifelhaft geblieben.

Man muss sich vor Augen führen, dass wir erst vor kurzer Zeit den Gearstand erreichten, den die Topgilden nach einer ID hatten. Nach einer ID! Sollten wir uns nicht eigentlich durch unsere langsamere Herangehensweise einen Gearvorteil gegenüber diesen Gilden erarbeiten? Im Endeffekt haben wir die ersten drei Bosse mit weniger Gear bezwungen. Und das nach mehreren Wochen in HC und Rekills in Mythisch.

Acht IDs für sieben Bosse (darunter ein sehr schwieriger in Form des Endbosses und ein Gearcheck in Form des Schlächters) sind deutlich zu wenig. Wenn man sich zusätzlich vor Augen führt, dass mittendrin auch noch sowas wie Weihnachten und Neujahr zu existieren wagte, ist wieder der altgewohnte Blizzardtrott zu erkennen:

1. Tier: 5 Monate
2. Tier: 5 Monate
3. Tier: 14 Monate

Hoffentlich bleibt uns diesmal trotz der bösen Vorzeichen die Zeit zum Clear im ersten Tier (Reim!). Heute Abend haben wir viereinhalb Stunden, um weiter an Tectus zu feilen. Mit ganz viel Glück werden wir noch Ko'ragh vor BRF-Release töten können. Dann könnten wir von uns behaupten, dass wir das maximal Mögliche erreicht haben.

Kommentar verfassen










Kommentare (0)